Bedingungsloses Grundeinkommen: Zukunft oder Spinnerei?

Die Akademie für Gemeinwohl lädt zum Vortrag und anschließender Diskussion mit Helmo Pape vom Verein Generation Grundeinkommen Österreich ein. Im Anschluss an die Diskussion stellt Ricco Meier die Initiative „unser-grundeinkommen.at“ vor.

Wann:  Samstag, den 14.04.2018
Zeit:     17:00 – 20:00 Uhr
Ort:      Stadtteilzentrum Wilten,
            Leopoldstraße 33a, 6020 Innsbruck

Eintritt frei

Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/727981200742037/

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Als 2008 die Finanzwelt in ihren Grundfesten erschüttert wurde, entdeckte Helmo Pape das Prinzip des Grundeinkommens, hinter dem sich wichtige Fragen verbergen: Welche Gedankenmuster hindern selbst reiche Staaten daran, ein gutes Leben zu garantieren? Warum gibt es Armut und Überfluss zur gleichen Zeit? Helmo Pape (Ex-Banker, Obmann des Vereins Generation Grundeinkommen) wird aufzeigen welche Lösungswege in Bezug auf Digitalisierung, Überproduktion und Klimawandel ein Einkommen als Menschenrecht bietet. Freuen Sie sich auf einen enthusiastischen, kenntnisreichen Vortrag, der Ihre Vorstellungen von Faulheit, Wirtschaft und Freiheit möglicherweise auf den Kopf stellt, und diskutieren Sie mit, ob dies eine Utopie für Philosophen, oder eine erstrebenswerte Zukunft darstellt. Nach einer Publikumsdiskussion stellt Ricco Meier die Initiative „unser-grundeinkommen.at“ vor, deren Ziel es ist, das BGE erlebbar zu machen. Sie haben die Möglichkeit sich zu beteiligen. Sobald der Pot wieder voll ist, wird unter den Teilnehmern ein Grundeinkommen verlost. Vielleicht sind ja gerade Sie demnächst glücklicher Gewinner eines BGE für ein Jahr.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 12.4.2018 bei:

Lukas Bruckmüller, Leiter der Regionalgruppe Innsbruck:
Mail: rg_innsbruck@mitgruenden.at Mobil: 0650/300 9394
Wir freuen uns auf Ihr Kommen!